Sibylle Kneuer
DAS KULTURBÜRO.

Projekte - Auszug

Unter den Referenzen finden Sie neben Auftragsprojekten auch selbst entwickelte Konzepte, die umgesetzt wurden. Seien Sie gespannt!

  • Braukulturhaus Thundorf, Gemeinde Thundorf, Landkreis Bad Kissingen, 2019/2020
  • Forschungsarbeit, Ausstellung, Werkverzeichnis des Malers Adolf Vogel, Bürgerverein/ Heimatmuseum Ebern, 2020 und 2022
  • Wissenschaftliches Verzeichnis der Kunst im öffentlichen Raum, Stadt Schweinfurt, 2017-2018
  • Konzeption für eine Kunstmesse in Unterfranken, 2017 / 2018
  • Projektmanagement für die „Internationale Woche“ im Landkreis Bamberg (39 Veranstaltungen), 2017 broschuere_internationale-woche-2017_final.pdf
  • Konzeption und Projektleitung des jährlich stattfindenden Projektes Kunststück, Landkreis Haßberge, 2002 bis 2016
  • Konzeption des Kunstpreises des Landkreises Haßberge, Region Main-Rhön, 2015/2016 
  • „Fokus Franken – Triennale Schweinfurt für zeitgenössische Kunst“ – Konzeption und Organisation der 1. Triennale (Kunstwettbewerb Ober-/Unter-Mittelfranken) sowie Redaktion aller Drucksachen, Museen und Galerien der Stadt Schweinfurt, 2009
  • Konzeption eines Windlehrpfades mit pädagogischem Konzept im Windpark Schwanfeld -Werneck, Landkreis Schweinfurt, eröffnet 8/2014
  • Konzeptwettbewerb für eine kulturtouristische Veranstaltung, Landkreis Kitzingen (Regionalmanagement), 2013/2014
  • Konzeption und Durchführung des Veranstaltungsformats Kulturcafé als Bühne für kulturelle Themen, 1998 bis 2015, Landkreis Haßberge, mit 3 Veranstaltungen im Jahr
  • Regionalreferentin Bayern des BfK (Bundesverb. freiberuflicher Kulturwissenschaftler), 2015-2019
  • Kulturbeauftragte des Landkreises Haßberge 2001-2005
  • Museumsfachkraft Landkreis Haßberge, 1993-1994

und Vieles mehr....

Braukulturhaus Thundorf, 2019/2020
Braukulturhaus Thundorf, 2019/2020
Braukulturhaus Thundorf Konzeption, 2019/2020
Braukulturhaus Thundorf Konzeption, 2019/2020
Forschungsarbeit über den Maler Adolf Vogel aus Ebern, 2020/2022
Forschungsarbeit über den Maler Adolf Vogel aus Ebern, 2020/2022
Verzeichnis Kunst im öffentlichen Raum; Schweinfurt, 2017/2018
Verzeichnis Kunst im öffentlichen Raum; Schweinfurt, 2017/2018
Projektmanagement Internationale Woche Bamberg, 2017
Projektmanagement Internationale Woche Bamberg, 2017
Kunststück Landkreis Haßberge, Programm, 2015
Kunststück Landkreis Haßberge, Programm, 2015
Verleihung des Kunstpreises, Landkreis Haßberge, 2015
Verleihung des Kunstpreises, Landkreis Haßberge, 2015
Kuratorin von "Fokus Franken" - Triennale Schweinfurt, 2009
Kuratorin von "Fokus Franken" - Triennale Schweinfurt, 2009
"Fokus Franken" - Triennale Schweinfurt für zeitgenössische Kunst, 2009
"Fokus Franken" - Triennale Schweinfurt für zeitgenössische Kunst, 2009
Konzeption Windlehrpfad Schwanfeld-Werneck Lkr. Schweinfurt, 2014
Konzeption Windlehrpfad Schwanfeld-Werneck Lkr. Schweinfurt, 2014
Konzeptwettbewer kulturtouristische Veranstaltung, Lkr. Kitzingen, 2013/2014
Konzeptwettbewer kulturtouristische Veranstaltung, Lkr. Kitzingen, 2013/2014
Projekt zur jüdischen Geschichte Kleinsteinachs, Lkr. Haßberge, 2013/2014
Projekt zur jüdischen Geschichte Kleinsteinachs, Lkr. Haßberge, 2013/2014
10 jähr. Jub. Kulturcafe m. Staatsminister Bernd Neumann
10 jähr. Jub. Kulturcafe m. Staatsminister Bernd Neumann
Kulturcafe´ über den Naziverbrecher Fritz Sauckel am 18.11.2015
Kulturcafe´ über den Naziverbrecher Fritz Sauckel am 18.11.2015
Kulturcafé mit Kreisheimatpfleger G. Lipp über Friedrich Rückert
Kulturcafé mit Kreisheimatpfleger G. Lipp über Friedrich Rückert


Resonanz

  • 100 Jahre Willy Schütz 

(..)  Aber was wäre eine Vernissage ohne eine zum Thema passende, maßgeschneiderte Rede? (..)

Wir können es als einen Glücksfall bezeichnen, dass wir in unserem Landkreis mit Frau Sibylle Kneuer eine Kunsthistorikerin haben, die durch ihre Fachkenntnis und ihr Einfühlungsvermögen so eine Aufgabe stemmen kann.

Bei uns hat sie das am 29. März mit Bravour getan.
Mit ihrer Rede zum 100. Geburtstag von Willy Schütz hat sie den zahlreichen Zuhörern den Mensch und Maler Schütz näher gebracht. Frau Kneuer hat den Maler, der auf dem Kunstmarkt nie zu den Großen gehörte, dennoch aber Meisterwerke schuf, gekonnt in den Rahmen der Zeitläufte und der Kunstgeschichte eingeordnet. Mit dieser Rede ist uns die Bedeutung unseres Erbes wieder einmal verdeutlicht worden. Und auch die Verpflichtung, das Erbe zu pflegen und immer wieder zu zeigen.
Wir waren schon vor Abschluss der Rede davon überzeugt, den Text in unserer Jahresgabe abzudrucken (…).

in: Jahrbuch des Bürgervereins Ebern, 2014,  Zur Ausstellung des Heimatmuseums anlässlich des 100 -jährigen Geburtstags des Tiermalers Willy Schütz

  • Egal unter welchem Stein sich ein Künstler im Landkreis Haßberge versteckt, Sibylle Kneuer findet ihn. 

Prof. Dr. Erich Schneider, ehemaliger Leiter der Museen der Stadt Schweinfurt und des Museums für Franken,. Würzburg


  • Sibylle Kneuer ist eine Frau, die mit außerordentlich großer Energie und Konsequenz ihre Ideen und Ziele umsetzt.

( ) Mit viel Liebe, Kreativität und Aufgeschlossenheit berät sie Museen- und Sammlungsleiter, Kommunen, Kultur- und Heimatvereine sowie Laien bei der kulturellen Arbeit, vernetzt alle Kultursparten und initiiert eigene Projekte zur Förderung der Kulturarbeit:

Über Sibylle Kneuer in: Ulrike Langer, Profile aus dem Landkreis Hassberge, Band III, 2003


  • "Tolle Sache"

Das Kulturcafe ist eine "tolle Sache", sagte Landrat Rudolf Handwerker am Donnerstag in Königsberg. Der Landkreis sei wie kaum ein zweiter geprägt von kulturellen Reichtümern und lebendigen Traditionen - obwohl schon so viel verloren gegangen sei, "daß einem angst und bange wird", so Handwerker. Um so wichtiger sei es, diese Vielfalt und diesen Reichtum ins öffentliche Bewusstsein zu rücken - so wie es Sibylle Kneuer mit dem Kulturcafé tue. Der Landrat freute sich auf die nächsten Folgen der Veranstaltungsreihe, denn es gebe "Stoff genug" für interessante Gespräche. "Das Kulturcafé hat voll eingeschlagen", sagte der Landrat.

Neues Bewusstsein fürs Landleben, Fränkischer Tag, 27.03.1999


  • Kulturarbeit trägt Früchte

(..) Frau Kneuer, die ein eigenes Kulturbüro leitet und die Arbeit für den Landkreis in Form von Werkverträgen wahrnimmt - mit Erfolg, wie der Landrat und der Kulturausschuss feststellten. Denn die "Erfindungen" von Sibylle Kneuer haben sich im Landkreis etabliert und sind überregional zu Markenzeichen geworden, so die Veranstaltungsreihe "Kunststück !" mit bislang 17000 Besuchern und das Kulturcafé, das als Podium für die vielfältige, aber verstreute Kunstszene im Landkreis heuer zehntes Jubiläum feiert.

Fränkischer Tag, 15.04.2008

Mehr Infos gefällig? Hier können Sie zahlreiche Pressestimmen zur Arbeit von DAS KULTURBÜRO. einsehen:   Pressespiegel%20Sibylle%20Kneuer%2008072022.pdf


Eine Liste der Publikationen, Vorträge, Vernissagen finden Sie hier:   Publikationen%20Sibylle%20Kneuer.docx