Sibylle Kneuer
DAS KULTURBÜRO.

Profil Sibylle Kneuer - DAS KULTURBÜRO.

"Glück ist die Folge einer Tätigkeit."
Aristoteles

Dieses Zitat trifft meinen Charakter und meine Arbeitsweise sehr gut. 

Nach dem Studium der Kunstgeschichte begann ich 1993 mit der professionellen Kulturarbeit, zunächst im Bereich Museum, später als Museumsfachkraft und Kulturbeauftragte des Landkreises Haßberge (Unterfranken). 

Bereits damals initiierte der Landkreis Haßberge unter Landrat Handwerker, als einziger in Unterfranken und wahrscheinlich ganz Bayern, eine intensive Vernetzung und Sichtbarmachung der Kulturlandschaft und der Kreativen. So in den damals neuartigen Projekten Kulturcafé, Kunststück !, den Kreiskulturtagen und verschiedenen spartenbezogenen Arbeitskreisen. Das war bereits im Jahr 2000. Diese Projekte können noch heute Vorbild sein für die Vernetzungsarbeit in ländlichen Regionen.

Nach längerem Anstellungsverhältnis erfolgte die Gründung meiner eigenen Firma, DAS KULTURBÜRO. im Jahr 2005, die bis heute mit einer kurzen Unterbrechung im Jahr 2021/2022 existiert. Ich arbeite spartenübergreifend und vernetzend. Und vielseitig. Meine Inhalte verändern sich von Zeit zu Zeit, je nach aktuellen gesellschaftlichen oder  persönlichen Bedarfen. Frei nach dem Motto „Stillstand ist Rückschritt“.
So entstehen aktuell gerade Projekte zum Thema Kultur und Integration bzw. Angebote für benachteiligte Menschen oder Gruppen und ein neues Veranstaltungsformat, das bald startet. 
In all diesen Projekten kooperiere ich mit anderen Kulturschaffenden, Fachbüros oder einfach: betroffenen Menschen.
Drei wichtige Konstanten ziehen sich jedoch durch die gesamte Zeit:

• Das Thema Kultur auf dem Land  
• Ein hoher Anspruch an meine professionelle Kulturarbeit 
• Die Nähe zu den Menschen!